Shadowbanning - gibt es das nun oder nicht?

In den letzten Wochen und Monaten ging der Begriff Shadowbanning durch das Netz. Jeder Instagrammer und Blogger hatte Angst betroffen zu sein. JEDER! Du bestimmt auch!

Haufenweise Artikel wurden über den Shadowban bei Instagram veröffentlicht. Nun tauchen Gegenargumente auf - Instagram würde gar kein Shadowbanning betreiben.

Zuerst muss man den Begriff definieren:

Was heißt Shadowbanning?

Grundsätzlich beschreibt der Begriff den Ausschluss verschiedener Benutzer von einer Plattform. Das kann aus verschiedenen Gründen passieren. Das Gemeine an der Sache ist, dass der Benutzer nicht benachrichtigt oder darauf hingewiesen wird. Auf Deutsch übersetzt heißt das Wort so etwas wie Schattenbann.

 

Was macht ein Shadowban? Woran erkennt man einen Shadowban?

Im speziellen Fall von Instagram hieß es, dass die Bilder bei gesetzten Hashtags in der Suche nicht mit aufgetaucht sind. Manche verlauteten auch, dass der Post nirgendwo auftaucht. Das war natürlich schlecht für die Reichweite.

 

Auf ein paar Websites wurden sogar Shadowban-Tester angeboten. Diese überprüften, ob dein Profil vom Shadowban betroffen ist.

Gibt es den Shadowban?

Natürlich gibt es das.

Gibt es den Shadowban auf Instagram?

Sicher hast du auch schon die Neuigkeiten entdeckt! Instagram betreibt kein Shadowbanning. 

Hier ein Post in eine Facebookgruppe von Heiko Hebig . Wer das ist? Das erkläre ich gleich!

Ich zitiere nun einmal was er dazu geschrieben hat:

Betreibt Instagram "shadowbanning"?

"Nein."

Ich habe einen Artikel im Internet gelesen, der besagt, Instagram würde "shadowbanning" betreiben. Stimmt das?

"Nein."

Ich habe im Internet ein Tool entdeckt, mit dem ich überprüfen kann, ob mein Konto von "shadowbanning" betroffen ist. Wie zuverlässig ist dieses Tool?

"Siehe Antwort zu Frage 1"

Da er sagt, dass Instagram kein Shadowbanning betreibt, sind diese Tools durchaus überflüssig.

Ich habe zu einem Beitrag ein Hashtag verwendet, Freunde von mir können diesen in der Hashtagsuche nicht finden. Bin ich vom Shadowban betroffen? Woran liegt das?

"Nein. Hashtag-Suchergebnisse bzw. sogenannte Hashtag-Pages sind personalisiert, also nicht immer für jeden Nutzer identisch!"

 

Grundsätzlich heißt das, dass dir die Beiträge zur Hashtag-Suche angezeigt werden, die dich am meisten interessieren könnten. Also werden niemandem alle Beiträge bei der Suche angezeigt.

Woher stammt das Gerücht, Instagram würde "shadowbanning" betreiben?

"Es gab für kurze Zeit einen Fehler, der verursachte, dass Bilder und/oder Videos von einigen Konten gar nicht in einigen Hashtag-Suchen erschienen. Dieser Fehler wurde Anfang April 2017 behoben."

Hier ein Screenshot seines Statements:

Shadowban, Instagram, Tipps
Quelle Facebook

Wer ist das überhaupt? Warum sollte ich ihm das glauben?

Heiko Hebig ist Partnership Manager für Nordeuropa bei Instagram. Seit 2012 ist er bei Facebook und wechselte dann zu Instagram. Vor dieser Zeit war er bei der SPIEGEL-Gruppe tätig. Heiko Hebig ist Experte in den Bereichen Weblogs, Social Software, Internet Communities und Content Management Systeme. Hier ein Screenshot seiner Profilinfo auf Facebook:

Shadowban, Instagram, Tipps
Quelle Facebook

Natürlich könnten wir jetzt auch denken und sagen, dass er das nur so kommuniziert, da er bei Instagram tätig ist. Nach meiner Meinung, ergäbe dies aber keinen Sinn, da ich nicht wüsste welche Vorteile ihm oder Instagram das bringt.

Du möchtest mehr Beiträge wie diesen?
Dann teile ihn und drücke gefällt mir bei Facebook!

Hast du Erfahrungen mit dem Shadowban?

Dachtest du vom Shadowban betroffen zu sein?

Erzähle mir davon in den Kommentaren!

Werbung

Das PC Kurs Online Wörterbuch Teil 1
>> mehr lesen

8 Fakten über Computer, Technik und das Internet
>> mehr lesen


Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Andreas Schmied (Sonntag, 09 Juli 2017 16:51)

    Dankeschön für den hilfreichen Artikel, von Shadowbanning habe ich vorher bisher noch nichts gehört, ich habe wieder dazu gelernt!

  • #2

    Jasmin (Sonntag, 09 Juli 2017 16:57)

    Ich habe bereits in Gruppen schon davon gehört. Aber nun hat es sich ja geklärt das es nicht der Fall war. Danke für deinen Post.

    LG Jasmin

  • #3

    Romy (Sonntag, 09 Juli 2017 17:48)

    Hatte zwar in verschiedenen Gruppen mal was davon gelesen, kann aber nicht bestätigen das ich angst davor hatte. Hab es auch immer noch nicht, aber ist interessant zu wissen.

  • #4

    Cynthia (Sonntag, 09 Juli 2017 17:50)

    Ich hab natürlich schon davon gehört, aber da ich Social Media toll finde, es dennoch nicht lebenswichtig für mich ist, war es mir relativ egal ;) LG

  • #5

    Alina (Sonntag, 09 Juli 2017 18:06)

    Huhu, ich habe auch in vielen Gruppen davon gelesen.
    Danke für Deinen nützlichen Beitrag dazu!

    Einen schönen Sonntag, liebe Grüße Alina

  • #6

    Nadine von tantedine.de (Sonntag, 09 Juli 2017 18:55)

    Ach ich weiß gar nicht, was ich immer davon halten soll. Angeblich ist dies und angeblich ist das. Ich habe eine längere Pause bei Instagram eingelegt weil ich generell den Eindruck habe, dass kaum noch Leute ein Like vergeben oder auch folgen. Langsam geht es aber wieder bergauf :) Ich glaube nicht an den Shadoban :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  • #7

    Avaganza (Sonntag, 09 Juli 2017 21:26)

    Liebe Kristin,

    ich weiß gar nicht mehr was ich von diesem ganzen Shadowban halten soll. Die einen schreibe glaubhaft dass es ihn gibt, die anderen das es diesen nicht gibt. Für mich ist Instagram frustrierend weil es für neue und junge Accounts fast nicht mehr möglich ist zu wachsen. Ich habe den Eindruck dass nur Profile gepusht werden, die eh schon viele Fans und Likes haben.

    Danke für deinen interessanten Post!
    Hab einen schönen Abend!
    lg
    Verena

  • #8

    Orange Diamond Blog (Sonntag, 09 Juli 2017 22:02)

    Ich halte nichts davon weil Instagramer, die sich richtig verhalten davon nicht betroffen sind! Danke für deine ausführliche Erklärung!

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  • #9

    Lena (Sonntag, 09 Juli 2017 22:10)

    Vielen lieben Dank für den informativen und aufschlussreichen Beitrag. Ich selbst kenne mich mit dem shadowban überhaupt nicht aus. Ich finde es aber sehr schade, dass sich Instagram in den letzten Jahren so sehr verändert hat.
    Alles Liebe und ein super Start in die neue Woche,
    Lena

  • #10

    Ramona (Sonntag, 09 Juli 2017 23:58)

    Hey meine Liebe,
    toller und interessanter Artikel. Ich habe bereits davon gehört und natürlich mit Hilfe der App bzw. dem Portal meinen Account geprüft... laut denen war bzw. bin ich nicht betroffen!
    Fraglich bleibt es meiner Meinung aber doch!
    Liebe Grüße

  • #11

    Katharina sudi (Montag, 10 Juli 2017 20:14)

    Hallo toller Beitrag immer weiter so lg kathi

  • #12

    Heidi (Montag, 10 Juli 2017 22:41)

    Wie du selbst sagst, wenn einer der hohen Tiere, der für diesen Bereich verantwortlich ist schon sagt, dass es den Shadowban nie gab, warum dann daran zweifeln.
    Ich denke eher, dass es mittlerweile an dem personalisierten und viel zu komplexen Algorithmus liegt, weshalb man diese blöden Flauten immer wieder mitmachen "darf".
    Liebste Grüße,
    Heidi von <a href="http://www.wilderminds.de">www.wilderminds.de</a>

  • #13

    Jessica (Montag, 10 Juli 2017 23:23)

    Ich habe davon schon sehr viel gehört und denke schon das an dieser Sache etwas dran ist... gut das ich nicht davon betroffen bin...

    Liebe Grüße,

    Jessica von www.jefame.com

Smartphone, Tablet, , Neuheiten, Apps, Hilfe, Blog, Computerkurs, Fragen, kostenlos, Smartphonekurs, kurs, android, windows, minikurs, gratis, erfahrung, erklärung, webseite, website, internet, kaufen, chemnitz,
Günstig, Online, Computerkurs, Smartphonekurs, in Chemnitz, in Dresden, im Erzgebirge, im Vogtland

Smartphone, Tablet, , Neuheiten, Apps, Hilfe, Blog, Computerkurs, Fragen, kostenlos, Smartphonekurs, kurs, android, windows, minikurs, gratis, erfahrung, erklärung, webseite, website, internet, kaufen, chemnitz

PC Kurs Online auf anderen Plattformen:

Smartphone, Tablet, Neuheiten, Apps, Hilfe, Blog, Computerkurs, Fragen, kostenlos, Smartphonekurs, kurs, android, windows, minikurs, gratis, erfahrung, erklärung, webseite, website, internet, kaufen, chemnitz

Smartphone, Tablet, , Neuheiten, Apps, Hilfe, Blog, Computerkurs, Fragen, kostenlos, Smartphonekurs, kurs, android, windows, minikurs, gratis, erfahrung, erklärung, webseite, website, internet, kaufen, chemnitz

Infos per Mail erhalten?

Das PC Kurs Online Wörterbuch Teil 1 (Di, 24 Okt 2017)
>> mehr lesen

computerkurs, smartphone, kurs, chemnitz, Ausflug, Ausflüge, Freizeit, Tablet, Hilfe, Sachsen, Dresden, Leipzig, lehrgang

Anzeige


Als Kleinunternehmerin im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet.